Deutscher Schlager: Der heimliche Boom der verbotenen Musik

Deutscher Schlager: Der heimliche Boom der verbotenen Musik

Schlager
Menschenmassen auf einer staubigen, vielleicht auch matschigen Rennbahn am Rande einer Großstadt – und wir reden hier weder von Rock am Sonstwo noch von Woodstock; die Zehntausenden von Besuchern, die an diesem Wochenende aus Berlin hinaus nach Hoppegarten pilgern werden, sind Fans des deutschen Schlagers.Jene Spezies also, die es eigentlich gar nicht geben dürfte – oder haben Sie jemals jemanden erlebt, der frei heraus zugibt: Ja, ich mag diese Musik und das Drumherum? Einer, der weiß, wie es wirklich ist, weil Hörer-, Käufer- und eben auch Besucherzahlen nicht lügen, ist Oliver Dunk; Geschäftsführer eines Berliner Radiosenders, der nichts als Schlager spielt und sich selbstbewusst „Radio B2, Deutschlands Schlagerradio“ nennt.Seit Jahren organisieren sie den „Schlagerhammer“ vor den Toren Berlins, jedes Jahr ein bisschen größer.
„Dieses Jahr erwarten wir rund 40.000 Menschen“, so Veranstalter Dunk. Roland Kaiser, Beatrice Egli, Jürgen Drews und Kollegen; eben nicht mehr die Butzen auf dem Land, die Marktplätze, die Altstadtfeste. Schlager ist festivaltauglich. Der „Schlagerhammer“ im Jahr 2017 Wie kommt das eigentlich, dass auf der einen Seite niemand offiziell Schlager hört, auf der anderen Seite aber solche Radiostationen boomen, solche Veranstaltungen voll sind und solche TV-Sendungen mit Silbereisen und Co. eingeschaltet werden, als würde man dafür Geld ....



„Die Spannweite ist breit. Von der Coverversion internationaler Hits zu Schlager-Pop wie beispielsweise Helene Fischer. Max Giesinger und Andreas Bourani machen Schlager: vom Genre her Deutsch-Pop, aber ein Hit. Also ein Schlager.“Lesen Sie auch Das Geheimnis der Charts Die Produktionen seien inzwischen auf internationalem Niveau, also – um es in der Schlagersprache zu formulieren – adios, adieu, billiges Plastikkeyboard. Sounds, die man aus US-Produktionen kennt, mit deutschen – und nicht immer nur dummen – Texten. .

Schreibe einen Kommentar

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *